Kleingartenfläche Pulverhausstraße soll aus Planung herausgenommen werden

Veröffentlicht am 17.04.2017 in Kommunalpolitik

Drei große Kleingartenflächen, darunter auch die Kleingartenanlage an der Pulverhausstraße, in der viele Oberreuter einen Kleingarten bewirtschaften, sollen bei der Erstellung des Flächennutzungsplanes 2030 nicht weiter in die Überlegungen einbezogen werden.

Nach den erheblichen Protesten und Einwendungen gegen eine pauschale Bebauung größerer Kleingartenflächen (siehe auch Antrag des OV-Oberreut), hat die Stadtverwaltung dem Planungsausschuss auf Vorschlag von OB Mentrup eine Herausnahme der diskutierten Kleingartenflächen aus dem Flächennutzungsplan 2030 empfohlen (siehe Pressemitteilung der Stadt vom 6.4.).

Der Bürgerverein Oberreut hatte in den ersten Diskussionen über den Flächennutzungsplan für die Fläche „Östlich Otto-Wels-Straße“ geringere Bedenken geäußert. Im Ausgleich für den Verzicht auf die Fläche an der Pulverhaussstraße soll nun jene Fläche für das Verfahren des Flächennutzungsplans nachgemeldet werden. Für die SPD-Oberreut ist dabei allerdings der Erhalt des Jugendgartens unverzichtbar.

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

25.07.2018, 19:30 Uhr Öffentliches Ortsvereins-Treffen mit Themenschwerpunkt "Weitere Überdeckelung der Südtangente"
Nach dem letzten Monatstreffen am 13. Juni 2018 mir dem Stadtrat Michael Zeh werden wir uns in der kommenden S …

05.09.2018, 19:30 Uhr Stammtisch des SPD-Ortsvereins Oberreut
Interessierte sind ganz herzlich zu unserer ungezwungenen Runde über alle möglichen SPD- Themen eingeladen.

29.09.2018, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr Herbstfest des SPD-Ortsvereins Beiertheim-Bulach
Den Sommer wollen wir mit einem Herbstfest ausklingen lassen und uns bei Speis und Trank zugleich auf den Gemeinde …

Alle Termine

Besucher:432790
Heute:5
Online:1